veganmarathon

aus dem laufalltag eines turtlerunners

Stulpen sind sexy und machen flotte Beine

2 Kommentare

So ganz wörtlich dürft ihr den Titel zwar nicht nehmen, aber mir ist heute wieder etwas eingefallen, was ich lange vergessen hatte: basische Stulpen.

Die Stulpen werden in Basenwaser eingelegt, ausgewrungen und in nassem Zustand angezogen. Entweder tagsüber oder auch über die Nacht. Ursprünglich hat wohl Pfarrer Kneipp die Wirkung der Strümpfe entdeckt – damals noch ohne basischen Zusatz, nur mit reinem Wasser. Sie sollten sich positiv aufs Wohlgefühl auswirken und z.B. bei Schlafstörungen helfen.

Ich kenne die AlkaWear-Stulpen von der Marke P. Jentschura, da ich diese Marke vor einigen Jahren selber noch gekauft und verkauft habe in meinem kleinen Energiestüble, das leider nicht mehr existiert. Basische Strümpfe/Stulpen dienen der Regeneration, der Entgiftung und dem Wohlbefinden.

MeineBase P.Jentschura

Man kann sie „einfach so“ anziehen, tagsüber auch unter der Kleidung – oder man kann sie zum Sport anziehen. Ist erfahrungsgemäß angenehm, da sie schön kühlen – allerdings: Wenn ihr länger unterwegs seid und sie trocknen in der Zwischenzeit, dann fangen sie an zu rutschen, was nicht so praktisch ist.

Sexy schauen sie leider überhaupt nicht aus – daher bin ich eher dafür sie zuhause zu tragen bzw. unter der Kleidung, aber jeder wie er’s mag! Und ob sie meine Beine flott machen … wer weiß! Das Hautgefühl ist extrem angenehm danach und auch während der Tragedauer fühle ich mich sehr wohl damit und habe das Gefühl, meinen Beinen, die ja doch einiges mitmachen, was Gutes zu tun. Und wenn sie nebenbei noch entgiften und andere gesunde Dinge bewirken, dann finde ich diese Stulpen ziemlich cool. Der Roland vom Giant Mountainbike Team übrigens auch – siehe Video!

Ich hab euch mal eine Foto-Anleitung gebastelt – vielleicht mag es ja der ein oder andere ausprobieren. Ich kann es nur empfehlen, es ist angenehm, braucht nicht viel Zeit und wer keine Lust auf Stulpen hat, der soll einfach mal ein Basenvoll- oder Fußbad testen. Fast so gut wie Urlaub.

Erklärung der einzelnen Schritte:

1. Einen gehäuften TL Meine Base in 0,5 Liter warmes Wasser einrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat.
2. Stulpen in das Basenwasser legen bis sie sich vollgesaugt haben.  Gut auswringen.
3. Anziehen. Man kann auch Klamotten drüberziehen, muss halt damit rechnen, dass sie etwas feucht werden.
4. Oder man läuft einfach so damit rum und freut sich über die Sexy-Stulpen!

Basische Stulpen sind cool!

Advertisements

Autor: Judith Riemer

Ehemals diätgeschädigte Jo-Jo-Expertin mit einer riesigen Abneigung gegen Sport und Bewegung aller Art. Der Schrecken aller Turnlehrer und zuverlässige Einnahmequelle der Diätindustrie. Bis sich 2012 über Nacht alles änderte. Ein Bild im Traum und die Reise begann. Ich begann zu laufen, stellte meine Ernährung um und verlor im Laufe der Zeit rund 30 Kilo Übergewicht. Erfahrungsgemäß gehe ich als eine der letzten Läuferinnen ins Ziel, was mir den Spitznamen "Turtlerunner" einbrachte. Nach wie vor bin ich untalentiert in Sachen Sport, aber inzwischen liebe ich es, mich zu bewegen. Und weil du das auch kannst, schreibe ich hier und helfe dir, wo ich kann.

2 Kommentare zu “Stulpen sind sexy und machen flotte Beine

  1. Dazu noch einen Basentee und ein Ganzkörperbasenpeeling und alles ist perfekt!
    🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s