veganmarathon

aus dem laufalltag eines turtlerunners

Tag 80

Hinterlasse einen Kommentar

Dienstag, 19.6.2012

Was für ein schwüler Tag heute! Schon nur beim Sitzen kam man ins Schwitzen, ohne etwas zu tun. Aber das hält mich natürlich nicht davon ab, meinen Trainingsplan einzuhalten. Allerdings mit kleinen Hindernissen…

Ich kann es jedenfalls kaum erwarten, am Freitag endlich diese Leistungsdiagnostik und die Untersuchung zu machen. Mein Knie plagt mich derzeit übel… heute war meine Laufeinheit 30 Minuten – mit einigen Gehpausen eben wegen des Knies. Sehr ärgerlich, so wird das nie was mit dem Marathon – es sind noch gut 3 Monate Zeit und ich schaffe es nicht mal, 30 Minuten zu joggen. Aaaargghhh! Das ist so nervig.

Meine Nachbarin, die mich immer beobachtet, hatte heute bestimmt ihre helle Freude, als ich humpelnd und „gaaaanz gemütlich“ an ihrem Haus vorbeigekrochen bin.

Und noch was, was mich dezent unter Zeitdruck setzt: nur noch 24 Tage bis zum Wälderlauf!
13,2 Kilometer von Mellau nach Schoppernau. Die werde ich „nur“ walken – aber mit lädiertem Knie ist auch das utopisch. 13 Kilometer! Wie kam ich bloß auf die Idee? Unfassbar. Wisst ihr wie weit 13 Kilometer sind?  Weiß ICH wie weit 13 Kilometer sind? Frage mich gerade, wie ich darauf kam, dass ich das jetzt bereits schaffen könnte, auch wenn ich es nicht jogge. Aber gut, wir werden sehen.

Am besten war heute jedenfalls die Belohnung danach: Gemüse-Strudel mit Soja-Bolognese. Das war’s wert.

Advertisements

Autor: Judith Riemer

Ehemals diätgeschädigte Jo-Jo-Expertin mit einer riesigen Abneigung gegen Sport und Bewegung aller Art. Der Schrecken aller Turnlehrer und zuverlässige Einnahmequelle der Diätindustrie. Bis sich 2012 über Nacht alles änderte. Ein Bild im Traum und die Reise begann. Ich begann zu laufen, stellte meine Ernährung um und verlor im Laufe der Zeit rund 30 Kilo Übergewicht. Erfahrungsgemäß gehe ich als eine der letzten Läuferinnen ins Ziel, was mir den Spitznamen "Turtlerunner" einbrachte. Nach wie vor bin ich untalentiert in Sachen Sport, aber inzwischen liebe ich es, mich zu bewegen. Und weil du das auch kannst, schreibe ich hier und helfe dir, wo ich kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s